marmorierte ostereier mit nagellack
DIY

Marmorierte Ostereier mit Nagellack

Seit Jahren kommt das Ostereier basteln in meinem Leben zu kurz.
Aber jetzt mit den eigenen vier Wänden und einem kleinen Garten zum Dekorieren, habe ich aber endlich wieder einen Grund.

Früher, als ich klein war, war es Tradition das jedes Jahr Ostereier gebastelt / bemalt und verschenkt wurden. Meine Mom war da unglaublich kreativ und hat sich jedes Jahr etwas Neues ausgedacht was sie mit uns Kids basteln konnte. 

Ich habe also ein gewisses Repertoire an ‚Eier-Ideen‘. Und was für Kinder taugt, kann halt auch für Erwachsene taugen ( :

Es gibt natürlich auch ‚richtige‘ Marmorierfarben im Bastelgeschäft oder dem Kreativmarkt eures Vertrauens. Ich kenne aus meinen Kindheitstagen diese hier. Nagellack funktioniert aber auch und ihr habt ihn vermutlich eher im Haus und könnt direkt loslegen.

Was wir brauchen:

  • Nagellack in verschiedenen Farben (oder Marmorierfarbe)
  • Schaschlikspieße (das sind diese überdimensionierten Holzzahnstocher)
  • Alte Flaschenkorken oder Styropor
  • ein hohes Glas oder etwas, wo ihr die Spieße hineinstecken könnt
  • ein großes, ausreichend hohes Gefäß: man sollte soviel Wasser einfüllen können, dass man ein Ei problemlos komplett hochkant darin versenken kann
  • ausgeblasene Eier
  • und vielleicht ein bisschen Glitzer? ( :

Vorbereitung:

Schneidet eure Korken / das Styropor in kleinere Stücke und steckt sie auf eure Schaschlikspieße. Dann schiebt sie soweit auf die Spieße, dass ihr ebenfalls eure ausgeblasenen Eier darauf auffädeln könnt und oben noch ein Stück Holzspieß herausragt. Ich verwende Stricknadeln von einem Nadelspiel – man kann sie einfach reinigen und wiederverwenden und produziert keinen Abfall ( :

Befüllt euer Gefäß mit Wasser. Das Wasser muss so hoch stehen, dass ihr problemlos ein Ei kopfüber darin versenken könnt. Achtung: Aufgrund der Wasserverdrängung beim Ei eintauchen sollte noch genug Luft sein, dass euch das Wasser nicht überläuft – und ihr die Wohnung unter Wasser setzt ( ;

Legt euren Arbeitsbereich mit alten Zeitungen oder Küchentüchern aus, ihr werdet ein wenig mit Wasser herumkleckern. Dann spießt eure Eier auf!

styropor auf spieß
ei auf spieß bereit zum marmorieren
ostereier bereit zum marmorieren

In eure mit Wasser gefüllte Schüssel tropft ihr nun etwas Nagellack. Im Idealfall löst sich der Tropfen auf und bildet einen Film auf der Wasseroberfläche. Genau das wollen wir. Tropft verschiedene Farben auf euer Wasser und achtet darauf, dass sie ‚verlaufen‘. Fall die Tropfen das nicht tun, schwimmen sie auf dem Film eines vorigen Tropfen. Ihr könnt die Tropfen dann mit einem Zahnstocher (oder ähnlichem) ‚auseinander ziehen / ihnen genug Platz machen, dass sie ebenfalls zerlaufen.

Wenn ihr zufrieden seid, taucht ihr euer durch den Film, der am Ei haften bleiben wird. Ihr könnt mit eurem Ei alle Nagellack-Reste aufnehmen bevor ihr das Ei herausholt und auf dem Styropor zum Trocken aufspießt. Hier gilt das Prinzip: Übung macht den Meister!

Ihr könnt problemlos auch mehrere Schichten austragen. Bitte nicht wundern, wenn sich nach dem tauchen Blasen gebildet haben – der Nagellackfilm schließt dann etwas Wasser mit ein. Sobald die Eier getrocknet sind, haben sie keine Beulen mehr.

Sind die Eier einmal Trocken, könnt ihr kreativ werden und mit Bändern und Perlen versehen, bevor ihr dann loszieht und euer Haus oder euren Garten dekoriert! Wirklich super einfach und total hübsch anzuschauen! Dazu passen übrigens auch super Osterhasen und Ostereier aus Draht – so wird eure Osterdeko ein echter Hingucker!

Ganz viel Spaß beim Ausprobieren! Und Achtung: Suchtgefahr!

 

Love, Kristin

mit nagellack marmorierte ostereier im garten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.