DIY Rezepte

Bliss Balls selbstgemacht!

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung für Superfoods von Your Super.

Bliss Balls selber machen – kein Problem! Aber was zum Teufel sind eigentlich Bliss Balls?

An dieser Stelle muss ich mich outen – ich hatte bis zu meinem ersten Kontakt mit den Superfoods von Your Super noch nie was Bliss Balls gehört.

Was sind Bliss Balls?

An dieser Stelle möchte ich mal Jess von choosingchia.com zitieren (die übrigens ein unglaubliches Rezept für Salted Caramel Coconut Bliss Balls online hat *yummi*): Bliss Balls sind einfache Leckereien, die dabei echt gesund sind! Sie bestehen aus wenigen, rohen Zutaten die zusammengemixt und anschließend in kleine Bällchen gerollt werden – wie Pralinen. Besonders beliebt sind sie offenbar in der veganen Ernährung. Je nachdem was man für Zutaten verwendet, können die Bliss Balls echte Immun-Booster oder Gesundheits-Bömbchen sein (:

Man kann sie vorbereiten und gemütlich einige Zeit im Kühlschrank aufbewahren – sodass man schnell einen Snack parat hat, wenn man ihn braucht – oder wenn der Heißhunger auf Süßes einen packt. Bei Bliss Balls braucht man da kein schlechtes Gewissen haben.

Ich habe bis jetzt zwei Varianten Bliss Balls getestet. Bestandteil davon waren jeweils Superfood Mixe von Your Super. Die könnt ihr natürlich auch weglassen, oder ihr entschließt euch sie auch zu testen. Einen ersten Erfahrungsbericht von mir mit dem Power Matcha Mix findet ihr hier.
Jetzt aber zu den Rezepten:

Chocolate Banana Protein Bliss Balls

  • 60 g getrocknete Datteln
  • 1/2 Banane
  • 100 g Walnüsse
  • 2 TL Chocolate Lover Superfood Mix (Kakao, Kokos, Lucuma, Carob & Chia)
  • 1 EL Muscle Power Superfood Mix (Reisprotein, Erbsenprotein, Maca, Lucuma, Banane)

    Alles zusammen mit einem Küchenmixer verblenden, bis der Teig die gewünschte Konsistenz hat (mir persönlich ist es sogar ganz lieb, wenn noch ein paar Nussstückchen vorhanden sind *yam*). Dann kleine Portionen in Bällchen rollen – ich habe sie danach noch einmal im Chocolate Lover Mix gewälzt.
    Im Kühlschrank aufbewahren.

    Super schokoladige Süßigkeit für Zwischendurch – ohne raffinierten Zucker ( :

    Forever Beautiful Energy Bliss Balls

  • 100g getrocknete Feigen
  • 100g Cashews
  • 1 TL Forever Beautiful Superfood Mix (Chia, Acai, Maqui, Acerola, Maca, Blaubeeren)
  • 1 TL Energy Bomb Superfood Mix (Acai, Guarana, Maca, Lucuma, Banane)

    Mit dem Mixer verblenden, Bällchen rollen – fertig! Kühlstellen nicht vergessen. Ich habe meine Bliss Balls noch in Kokosflocken gewälzt – mega gut!

    Ihr könnt die Superfood Mixe natürlich auch weg lassen. Sie geben dem ganzen eben noch einen ganz besonderen Nährstoff Kick ( :
    Wann ihr selbst mal die Mixe von Your Super testen möchtet, bekommt ihr mit dem Code HANDUNDHERZ15 15% Rabatt auf euren Einkauf.
    Wenn ihr euch dazu entscheidet, bekomme ich für euren Einkauf 10€ gutgeschrieben – damit wir auch transparent bleiben.

    Versucht es doch mal – ich war überrascht wie gut ich es finde. Und wie einfach es ist! Lasst euch schmecken –

    Love, Kristin

    Bildquellen in Reihenfolge ihres Erscheinens: 1 | 2

  • 1 thought on “Bliss Balls selbstgemacht!”

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.